zur Webseite des Alice-Hospitals

PTA


PTA ist die Abkürzung für „Perkutane transluminale Angioplastie“ (perkutan = durch die Haut, transluminal = durch das Innere eines Blutgefäßes, Angioplastie = Formung eines Blutgefäßes). Damit bezeichnen Mediziner ein Behandlungsverfahren bei verengten, beziehungsweise verschlossenen Blutgefäßen. Dabei dehnen sie die Engstelle zum Beispiel mithilfe eines Ballonkatheters oder auch eines Lasers auf.